Referenten

Swiss Payment Forum
5. und 6. November 2018
Zürich Marriott Hotel

PDF AgendaSave the date Newsletter Share

 

Daniel Eckstein hat das bargeldlose Bezahlen mit seinen Visionen seit den Anfängen massgeblich mitgestaltet. So war er Anfang der 90er Jahre mitverantwortlich, dass die erste Generation von EFT/POS Terminals für den Einzelhandel im Schweizer Markt nicht nur aus technischer Betrachtung, sondern auch aus kommerzieller Sicht erschwinglich wurden. 1996 gehörte er zu den E-Commerce Pionieren. Unter seiner Leitung entstand eine der ersten Internetbezahllösung der Schweiz, welche ab 1999 unter dem Markennamen Saferpay internationalisiert wurde. Seit der Gründung der Abrantix im Jahre 2001, steht Daniel als Partner, Visionär und Querdenker stellvertretend für über 200 realisierte Kundenprojekte in der Paymentindustrie, welche die Abrantix als Payment Software Engineering Firma im Auftrag ihrer nationalen und internationalen Kunden realisierte. Sein Motto gilt nach wie vor: Nur realisierte Ideen sind gute Ideen.

 

Peter Frick ist Managing Director der Payment Security Divison bei Netcetera. Peter Frick, Dipl. Ing. ETH, hat nach seinem Studium an der ETH Zürich seine Ausbildung mit einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung am IMD Lausanne ergänzt. Nach einigen Jahren als Consultant und Projektleiter in Schweden und Mexiko, war er Geschäftsführer bei der Speedy Movil SA de CV in Mexiko. Bevor er die Rolle als Managing Director der Payment Security Divison im Jahr 2017 übernommen hat, war er als Co-Head Engineering seit 2011 für Netcetera tätig.

 

Dr. Thomas Fromherz ist Chief Strategy Officer, Payments bei Netcetera und hat den Payment-Bereich mit aufgebaut. Als Chefstratege für Payment entwickelt und verantwortet der ausgewiesene Zahlungsexperte heute eine strategische Übersicht über sämtliche Faktoren, die die Zahlungsdomäne im regulatorischen, technischen und wettbewerblichen Umfeld der Firma beeinflussen. Zudem betreut er Schlüsselkunden und -Partner rund um zukunftsweisende Technologien und Zahlungssysteme.

 

Sandro Graf ist Dozent für Konsumentenverhalten und Customer Experience Management an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW. Er leitet das Swiss Payment Research Center, ein Forschungskompetenzzentrum zu Fragen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs des Instituts für Marketing Management. Im Fokus der Arbeiten des Centers steht die Perspektive der Anwender bzw. der Kunden. In den letzten Jahren hat das Swiss Payment Research Center verschiedene Forschungsaufträge zum Thema Payment Behavior, Zahlungsmittelwahl und Zahlungstransaktionen realisiert.

 

Thomas Heldner hat mit einem technischen Background und im Anschluss an eine Profi-Karriere im Eishockey berufsbegleitend einen Abschluss in Wirtschaftsinformatik und einen Master im Management nachgeholt. Seit 2003 arbeitet er in der Payment Branche bei Telekurs resp. SIX Payment Services in leitenden Funktionen im Sales sowie Marketing und ist heute als Head Market und Product Management tätig.

 

Stefan Holbein ist seit 2012 Visa Country Manager in der Schweiz. Zuvor arbeitete er bei der Credit Suisse als Vice President und als Senior Product Manager im Bereich Debit Cards & Cash Solutions. Holbein besetzte bereits verschiedene Schlüsselpositionen im Kreditkartengeschäft. Unter anderem war er für das Produktmanagement bei Bonus Card verantwortlich und als Business Manager bei Swisscard tätig. Stefan Holbein hat einen Abschluss in Betriebsökonomie der Fachhochschule HWV Zürich.

 

Dejan Juric leitet das API Programm bei SIX und ist zuständig für Innovation im Payments Bereich. Zuvor hat er ein Mobile Payment Startup gegründet und war danach in verschiedenen Rollen beim Aufbau von Paymit und TWINT, den Schweizer Mobile Payment Lösungen, tätig. Er hält einen Master of Science der ETH Zürich in Informatik und hat seine berufliche Karriere als Unternehmensberater bei The Boston Consulting Group gestartet.

 

David Kauer arbeitet seit dem Jahr 2000 bei PostFinance und hat bei der Einführung der ersten inhouse realisierten E-Commerce-Lösung von PostFinance im 2003 mitgewirkt. Als Produktmanager und Projektleiter war er während Jahren für den Betrieb und die Weiterentwicklung der E-Commerce-Lösung verantwortlich. 2008 realisierte er als Projektleiter das einfache Zahlen mit der PostFinance Card im Internetshop und führte 2011 die Möglichkeit ein, Zugtickets über die SBB-Mobile-App mit der PostFinance Card zu bezahlen. Von 2013 bis Ende 2014 arbeitete David Kauer als Senior Produktmanager Digitale Lösungen an der Konzeption und Weiterentwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle. Im 2015 hat er die Leitung des Produktmanagements Value Added Services im Marketing von PostFinance übernommen und verantwortete u. a. die Einführung der neuen TWINT-Lösung bei PostFinance. Seit Mitte 2017 fungiert er als Lead Innovator & Mitglied des Kaders mit dem Ziel PostFinance als führende digitale Bank in der Schweiz zu etablieren.

 

Thierry Kneissler (1971) ist seit 2014 CEO der TWINT AG. TWINT ist die gemeinsame Lösung der Schweizer Finanzindustrie im Mobile Payment. Eigentümer sind die 6 grössten Schweizer Banken und SIX Payment Services. Vor seinem Wechsel zu TWINT war Thierry Kneissler während 6 Jahren Mitglied der Geschäftsleitung bei PostFinance, zuletzt als Leiter Corporate Center. Von 2003 bis 2008 war er bei PostFinance zuerst als Projektleiter, danach als Leiter Unternehmensentwicklung engagiert. Frühere Positionen sind Business Consultant bei einer Internetunternehmung, sowie Projektleiter bei der Berner Kantonalbank.
Er studierte Ökonomie und ist ein Executive MBA der Universität St. Gallen. Thierry Kneissler ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohnt in Bern.

 

Janette Lajara, 41, verantwortet den Bereich strategische Konzeption bei Oliver Schrott Kommunikation GmbH (OSK), Deutschlands fünftgrößter PR-Agentur. Ihr Studium der Angewandten Sprach- und Kulturwissenschaften in Germersheim bereitete sie auf ihren internationalen Werdegang im Bereich der PR und Kommunikation vor. Nach der ersten Station in der globalen Presseabteilung von Mercedes-Benz Cars der (damaligen) DaimlerChrysler AG führte der Weg in die Schweiz, wo sie als Pressesprecherin für die Marke SEAT arbeitete. Nach China zog es sie 2009, wo sie erst für eine chinesische PR Agentur tätig war und dann in Peking das OSK Büro mitaufbaute, das sie zuletzt auch leitete. Nach sechs spannenden Jahren, in denen sie die Entwicklung der PR, der Kommunikation und den Wandel der sozialen Medien in China beobachtet und miterlebt hat, kehrte sie als Account Director an den Kölner Hauptsitz von OSK zurück.

 

Markus Lachnit arbeitet seit 2016 als Management Consultant bei der internationalen Beratungsfirma Capco (The Capital Markets Company). Capco sieht seine Mission in der Unterstützung und Beratung der Finanzindustrie bei aktuellen und zukünftigen Herausforderungen und Transformationsthemen: «Forming the Future of Finance».
Zuletzt verantwortete er mehrere Jahre die IT Operations Unit der Swisscard AECS. In seiner über 19-jährigen Laufbahn, hat er sowohl auf der Berater - als auch der Kundenseite gearbeitet und Projekte in der Finanzwirtschaft, aber auch in anderen Branchen und mit unterschiedlichen Technologie-Plattformen geleitet.

 

Dr. Daniela Massaro ist seit Juni 2018 Country Managerin Schweiz bei Mastercard. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Finanzsektor mit einem starken Background in den Bereichen Marketing, Sales, Produktmanagement, Partnermanagement und Research. Ihren Doktortitel in Betriebswirtschaft machte sie an der Universität St. Gallen. Anschliessend arbeitete sie unter anderem für die UBS in Zürich und London und war während fünf Jahren für die GE Money Bank tätig, zuletzt als Marketing Cards Leader. Vor ihrem Wechsel zu Mastercard arbeitete Daniela Massaro während acht Jahren als Head of Acquisition, Business Development & Strategic Sales für das Kreditkartenunternehmen Swisscard AECS.

 

Nicolas Nicola is a seasoned expert in payment systems and digital solutions and has been in the payments industry since 2006. The Gemalto Banking & Payments BU provides solutions for digital solutions such as eKYC/IDV, Mobile Payments, Biometric Sensor Payment Cards, SCA and PSD2. Nicolas is based in Zurich, Switzerland.

 

Arne Pache ist Vice President Digital Payments & Labs bei Mastercard. In dieser Funktion verantwortet er die Entwicklung und Vermarktung innovativer Bezahlsysteme und -lösungen in Kontinentaleuropa, die Mastercard und seinen Kunden einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Digital Payments & Labs umfasst Produkte und Lösungen von Mastercard in den Bereichen E-Commerce, mobile und kontaktlose Zahlungen, P2P, Transit- und Netzwerklösungen. Vor seinem Wechsel zu Mastercard leitete Pache den Bereich Produktmanagement und Vermarktung der EURO Kartensysteme EUROCARD & eurocheque GmbH. Arne Pache hält einen Master in Betriebswirtschaftslehre der Universität Trier (Deutschland).

 

Andreas Pohle ist Chief Marketing & Transformation Officer der Kantar Deutschland GmbH. Mehr 15 Jahre war er in unterschiedlichen Führungspositionen als Berater bei Kantar TNS in den Bereichen Marktforschung und Consulting tätig und hat zahlreiche nationale und internationale Finanzdienstleister bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien begleitet. Das Thema Digitalisierung und Transformation verfolgt er auch als Vorstandsmitglied der Initiative D21 sowie als Mitglied des Forschungsausschusses des Münchner Kreis.

 

Frank Rehme gilt als einer der wichtigsten Vordenker im Bereich Innovation und Zukunftsgestaltung. Als Unternehmer, Strategieberater, Speaker und Managementcounsel zeigt und erarbeitet er praxisgerechte Antworten auf die Fragen der Zukunft. Das Handelsblatt beschreibt ihn als “… den umsetzungsorientierten Morgenmacher mit Weitblick …“. Kenntnisse, die er in zahlreichen Buchbeiträgen, Vorträgen und Fachaufsätzen gern weitergibt. Seine jahrelange Praxiserfahrung als Head of Innovations in einem DAX30 Handelskonzern stellt er mit seinem neuen Unternehmen, dem gmvteam, allen zur Verfügung, die verstanden haben, dass Zukunft nicht einfach so passiert.

 

Prof. Christian Rieck ist Professor für Finance und Wirtschaftstheorie an der Frankfurt University of Applied Sciences und durch zahlreiche Veröffentlichungen zu Spieltheorie und zur Zukunft der Finanzbranche bekannt. Der leidenschaftliche Motorradfahrer hinterfragt gängige Denkmuster und präsentiert gern ungewöhnliche Fragen und Lösungen. Seine Forschung reicht von Robotern über Bienen bis zum Verhalten auf Märkten und öffentlichen Toiletten. Christian Rieck ist Vordenker im Bereich der digitalen Transformation und untersucht, wie sich die Gewohnheiten der Generation Y, soziale Medien und künstliche Intelligenz auf die Zukunft der Gesellschaft und der Unternehmen auswirken.

 

Lars Sandtorv Founder, Evangelist and Head of MeaWallet.
Serial entrepreneur, has established several Tech companies since 1997. I have been very fascinated about mobile- and digital payment since the first time a saw contactless SIM-payment at Nokia's Head Quarter in Finland, in 2003. I have international experience from large leading companies like IBM and Invensys, and from all the startup companies I have done. I am a "true" Scandinavian, born in Denmark, educated in Norway and Sweden, and live in Norway.
MeaWallet was established in 2013, and has built a Digital Payment Platform to enable a range of digital payment services, such as Tokenisation, HCE, OEM Pays and Secure Remote Commerce. Built to support any payment schemes, the platform enables card digitisation to any wallet application and wearable device for mobile and digital payments; all through a single connection. The platform is built to reduce the time-to-market, simplify the integration effort and reduce the risks for card issuers.

 

Samuel Scheidegger ist Head of Bern bei ti&m und Teil der Geschäftsleitung. Er ist ein ausgewiesener Informatikexperte mit langjähriger Erfahrung im IT-Management-Bereich. Unter anderem war er in Vergangenheit für die Banken Julius Bär und Credit Suisse tätig.
Er etablierte das Dienstleistungsportfolio des Unternehmens im Raum Mitteland / Westschweiz und treibt das Wachstum voran. Wie alle Führungskräfte von ti&m nimmt er darüber hinaus auch selber Beratungsmandate und Projektleitungsaufgaben bei Schlüsselkunden wahr.

 

Kurt Schmid verantwortet seit Anfang 2017 die Digital Payment Division der Netcetera. Diese entstand aus der Übernahme der NEXPERTS GmbH, einem Mobile Payment und NFC Spezialisten aus Österreich, deren Gründer und Geschäftsführer Kurt Schmid ist. Zuvor war er Geschäftsführer der Omnikey und Utimaco Safeware und war in den Bereichen Smartcards und Security mehr als 25 Jahre in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Kurt Schmid hat Betriebs- und Verwaltungsinformatik an der Johannes Kepler Universität Linz studiert und verbringt seine rare Freizeit in Haus und Garten.

 

Christian Vetsch verfügt über Erfahrung aus mehr als 20 Jahren Payment-Geschichte, die er seit den Anfängen in der Schweiz und in Europa stark geprägt hat. So war er verantwortlich für den Aufbau und Ausbau nationaler, wie internationaler Vertriebsstrukturen im Terminal, Acquiring und E-Commerce-PSP Geschäft. Seit 2009 ist Christian bei der Abrantix als Partner und CMO für die Kundenbeziehungen in der Verantwortung. In der Branche national wie international gut vernetzt, ist Christian auch bekannt als Moderator der in der DACH Region beliebten Payment Arena. Er setzt sich leidenschaftlich dafür ein, elektronisches Bezahlen laufend schneller, sicherer und einfacher zu gestalten.

 

Jochen Werne, geboren 1971 in Waldshut verantwortet als Prokurist die Bereiche Marketing, Business Development, Product Management, Treasury und Payment Services bei der Bankhaus August Lenz & Co. AG. Nach seiner 2-jährigen Tätigkeit als Navigator des Segelschulschiffes der Marine, Gorch Fock‘ absolvierte der studierte internationale Marketing- und Banking- Spezialist u.a. als Client Coverage Analyst bei Bankers Trust Alex. Brown International und im Bereich Global Investment Banking bei der Deutschen Bank AG zahlreiche Projekte im europäischen und amerikanischen Ausland. 2001 ging er als Customer Relationship Management Experte im Bereich Financial Services zu Accenture, bevor er 2003 zur Bankhaus August Lenz & Co. AG nach München wechselte, wo er seither für verschiedene Bereiche des Instituts verantwortlich war. Als Teil des Innovation Leadership Teams der Mediolanum Banking Group, Mitglied des Expertenrats von Management Circle sowie des IBM Banking Innovation Councils, ist Jochen Werne als Keynotespeaker auf zahlreichen Banking & Innovationskonferenzen vertreten. Er ist zudem ehrenamtlich Botschafter der Peter Tamm sen. Stiftung des Internationalen Maritimen Museums Hamburg und Mitglied der German Association for Maritime & Naval History. Jochen Werne ist Gründer des Global Offshore Sailing Teams und Co-Founder der NGO Mission4Peace, welche sich der historischen Forschung, dem Aufbau internationaler diplomatischen Beziehungen sowie der Förderung eines internationalen Dialogs widmen.