Referenten

Swiss Payment Forum
6. und 7. November 2017
Zürich Marriott Hotel

PDF AgendaSave the date Newsletter Share

 

Christian Baumann ist Head Value Added Services bei SIX Payment Services und verantwortet die Mehrwertdienstleistungen rund um Payment. Er war Mitgründer, Mitinhaber und zwischen 2004 und 2016 Geschäftsführer der xsmart AG, einem Unternehmen der Boost Group Schweiz. In dieser Funktion war er verantwortlich für den Auf- und Ausbau des nationalen und internationalen Geschäftes. Zuvor war er in internationalen Softwarekonzernen unter anderem für das Partnermanagement und das zentraleuropäische Marketing verantwortlich. Energie tankt Christian bei seiner Familie und beim Eishockey spielen und Snowboarden.

 

David G.W. Birch Director of Innovation at Consult Hyperion, the secure electronic transactions consultancy. He is an internationally-recognised thought leader in digital identity and digital money; named one of the global top 15 favourite sources of business information (Wired magazine) and one of the top ten most influential voices in banking (Financial Brand); listed in the top ten Twitter accounts followed by innovators, along with Bill Gates and Richard Branson (PR Daily); ranked in the top three most influential people in London’s FinTech community (City A.M.), voted one of the European “Power 50” people in digital financial services (FinTech Awards) and ranked Europe’s most influential commentator on emerging payments (Total Payments).

 

Beat Burkhalter ist VP Switzerland Banking & Payment bei Gemalto AG. Nach seinem beruflichen Start als Unternehmensberater und verschiedenen Management-Funktionen bei der SBB ist Beat Burkhalter nun seit über 8 Jahren in der Karten- und Payment-Industrie tätig. 2010 hat er die Gesamt-Verantwortung für die Transportkarten (inkl. SwissPass) sowie das Payment auf der Akzeptanzseite bei der SBB sowie für den gesamten öffentlichen Verkehr in der Schweiz übernommen und war in diesen Rollen auch Mitglied des VEZ-Vorstands und des VPay Advisory Boards. Seit 2017 leitet er nun als Vice President das Banking- und Payment-Geschäft von Gemalto (bis 2015 Trüb AG) in der Schweiz und ist Mitglied des IFZ Advisory Boards sowie OK-Mitglied der Hermes-Veranstaltungen. Neben dem Bank- und Transportkarten-Geschäft bietet Gemalto in erster Linie digitale Sicherheits-Lösungen entlang der gesamten Kundenreise an (Onboarding / Identifikation, Authentifizierung, Payment und Daten-Verschlüsselung). Beat Burkhalter ist 45-jährig, verheiratet, Vater zweier Kinder und findet seinen Ausgleich in erster Linie auf dem Rennrad und auf der Langlauf-Loipe.
 
Peter Frick ist Managing Director der Payment Security Divison bei Netcetera. Peter Frick, Dipl. Ing. ETH, hat nach seinem Studium an der ETH Zürich seine Ausbildung mit einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung am IMD Lausanne ergänzt. Nach einigen Jahren als Consultant und Projektleiter in Schweden und Mexiko, war er Geschäftsführer bei der Speedy Movil SA de CV in Mexiko. Bevor er die Rolle als Managing Director der Payment Security Divison im Jahr 2017 übernommen hat, war er als Co-Head Engineering seit 2011 für Netcetera tätig.
 
Dr. Thomas Fromherz ist Chief Strategy Officer, Payments bei Netcetera und hat den Payment-Bereich mit aufgebaut. Als Chefstratege für Payment entwickelt und verantwortet der ausgewiesene Zahlungsexperte heute eine strategische Übersicht über sämtliche Faktoren, die die Zahlungsdomäne im regulatorischen, technischen und wettbewerblichen Umfeld der Firma beeinflussen. Zudem betreut er Schlüsselkunden und -Partner rund um zukunftsweisende Technologien und Zahlungssysteme.
 
Sandro Graf ist Dozent für Konsumentenverhalten und Customer Experience Management an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW. Er leitet das Swiss Payment Research Center, ein Forschungskompetenzzentrum zu Fragen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs des Instituts für Marketing Management. Im Fokus der Arbeiten des Centers steht die Perspektive der Anwender bzw. der Kunden. In den letzten Jahren hat das Swiss Payment Research Center verschiedene Forschungsaufträge zum Thema Payment Behavior, Zahlungsmittelwahl und Zahlungstransaktionen realisiert.

 

David Kauer arbeitet seit 2000 bei PostFinance und hat bei der Einführung der ersten inhouse realisierten E-Commerce-Lösung von PostFinance im 2003 mitgewirkt. Als Produktmanager und Projektleiter war er während Jahren für den Betrieb und die Weiterentwicklung der E-Commerce-Lösung verantwortlich. Im 2008 realisierte David Kauer das einfache Zahlen mit PostFinance Card im Internetshop und führte 2011 die Möglichkeit ein Zugtickets mit PostFinance Card über die SBB-Mobile-App basierend auf One Touch zu bezahlen. Ab 2013 arbeitete David Kauer als Senior Produktmanager Digitale Lösungen an der Konzeption, Realisierung und Weiterentwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle wie zum Beispiel Digital Wallet, Digital Goods und digitale Treueprogramme resp. Marktplätze. Seit 2015 fungiert er als Leiter des Produktmanagements Value Added Services, welches digitale Marktplätze im E-Banking, die Virtualisierung von Karten für kontaktlose Mobile- Zahlungen, Digital Goods & Reloads, mobile Treueprogramme und verschiedene ID-Verfahren wie z.B. Mobile ID konzipiert, einführt und betreibt. Ganz getreu der Vision von PostFinance: Der einfachste Umgang mit Geld.

 

Thierry Kneissler ist seit 2014 CEO der TWINT AG. TWINT ist die gemeinsame Lösung der Schweizer Finanzindustrie im Mobile Payment inkl. Mehrwertleistungen. Eigentümer sind die 6 grössten Schweizer Banken und SIX Payment Services. Vor seinem Wechsel zu TWINT war Thierry Kneissler während 6 Jahren Mitglied der Geschäftsleitung bei PostFinance, zuletzt als Leiter Corporate Center. Von 2003 bis 2008 war er bei PostFinance zuerst als Projektleiter, danach als Leiter Unternehmensentwicklung engagiert. Frühere Positionen beinhalten Business Consultant bei einer Internetunternehmung sowie Projektleiter bei der Berner Kantonalbank.
Er studierte Ökonomie und ist ein Executive MBA der Universität St. Gallen. Thierry Kneissler ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohnt in Bern.

 

Markus Lachnit arbeitet seit 2016 als Management Consultant bei der internationalen Beratungsfirma Capco (The Capital Markets Company). Capco sieht seine Mission in der Unterstützung und Beratung der Finanzindustrie bei aktuellen und zukünftigen Herausforderungen und Transformation-Themen: «Forming the Future of Finance».
Zuletzt verantwortete er mehrere Jahre die IT Operations Unit der Swisscard AECS. In seiner über 19 jährigen Laufbahn, hat er sowohl auf der Berater- als auch der Kundenseite gearbeitet und Projekte in der Finanzwirtschaft, aber auch in anderen Branchen und mit unterschiedlichen Technologie-Plattformen? geleitet.

 

Julien Lacombe ist Solution Sales eBanking bei Gemalto. Er verfügt insgesamt über 7 Jahre Erfahrung in der Payment-Industrie und war in ganz Europa in verschiedensten Positionen tätig. Seit 2016 hat er sich im Thema Payment- und eBanking-Sicherheit spezialisiert und ist bei Gemalto für die Schweiz und Deutschland zuständig. Julien Lacombe ist 31 Jahre alt, Franzose und wohnt seit knapp einem Jahr in der Schweiz, wo er sich schon zuhause fühlt.

 

Stephan Lindecker ist seit über 15 Jahren in der Kartenbranche tätig. Seit 2013 ist er in der Geschäftsleitung von Swiss Bankers Prepaid Services AG und zuständig für den Verkauf, das Marketing und Produkt Management. Die Einführung von Mobile Payment Lösungen sind mitunter wesentliche Entwicklungen gewesen, die Swiss Bankers in das digitale Zeitalter überführen.

 

Fabian Meyer is Managing Partner at COREtransform and leads CORE’s business abroad. He is in charge of implementing complex IT projects with a focus on digitalisation in the banking industry. Prior to joining CORE he studied business in Germany, Japan, South-Korea and the United States, and already gained experience as a founder. He has many years of consulting experience in the banking sector with a focus on project management, start-ups and innovations in the financial industry, as well as in transformation engineering.

 

Carsten Miehling ist in den Finanz-Standards zuhause. Im Payments Committee Switzerland (PaCoS) unterstützte er die Arbeitsgruppe EBICS, welche die Implementierungsrichtlinien für den Finanzplatz Schweiz definiert. Ausserdem war er Mitglied in Arbeitsgruppen der Schweizerischen Kommission für Standardisierung im Finanzbereich (SKSF). Der Weg des studierten Informatik-Ingenieurs führte über UBS und ABACUS Research AG im Jahr 2000 in die Geschäftsleitung der Firma RECON aus Zug. Seit dem Januar 2015 fungiert Carsten Miehling als Geschäftsleiter der PPI Schweiz.

 

Guido Müller ist seit 2012 Country Manager für Mastercard in der Schweiz. Zuvor war er als Mitglied der Geschäftsleitung und CMO bei Swisscard AECS GmbH verantwortlich für das Privatkundengeschäft von Amex, Mastercard und Visa und hat an der ZHAW als Dozent Marketing gelehrt. Seine berufliche Karriere hat er als Unternehmensberater bei McKinsey gestartet. Guido Müller hält einen Master of Science der Universität Zürich und hat sich am MiT im Fintech weitergebildet.

 

Roger Niederer sammelte Erfahrungen in den Bereichen Accounting, Tax und Treasury bevor er 2009 den Operations Lead bei SIX Payment Services übernahm. 2013 avancierte er zum Geschäftsführer der PayLife Bank in Wien, die heute unter SIX Payment Services firmiert. Danach zog es ihn zurück in seine Schweizer Heimat, wo er nun die Bereiche Sales, Product Management, Market Development und MarCom über alle Märkte verantwortet. Roger tankt seine Energie bei seiner Familie.

 

Dr. Sven-Joachim Otto ist Partner und Leiter des Geschäftsbereichs Public Law & Regulated Industries (Öffentliches Wirtschaftsrecht) bei PwC Legal. Er ist Experte für betriebswirtschaftliche und rechtliche Beratung der Öffentlichen Hand. Zuvor war er als Anwalt bei einer internationalen Anwaltssozietät, als Richter in der baden-württembergischen Justiz und als Mitglied von Aufsichtsgremien verschiedener Beteiligungsunternehmen der Stadt Mannheim tätig. Er gehört u. a. dem Präsidium und wissenschaftlichen Beirat des Bundesverbands für öffentliche Dienstleistungen (bvöd) und dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf an.

 

Gian Reto à Porta ist Mitgründer und CEO von Contovista. Mit Contovista verfolgt er das Ziel, Bankkunden ein neuartiges Online- und Mobile-Erlebnis zu bieten. Bevor er Unternehmer wurde, war er als Unternehmensberater in der Finanzbranche tätig. Gian hat dutzende von Banken beraten und sich dabei intensiv mit Kernbankensystemen und Business Process Outsourcing befasst. Er studierte an der Universität Zürich und publizierte verschiedene Arbeiten zum Thema Banking und Technologie.

 

Kurt Schmid verantwortet seit Anfang 2017 die Digital Payment Division der Netcetera. Diese entstand aus der Übernahme der NEXPERTS GmbH, einem Mobile Payment und NFC Spezialisten aus Österreich, deren Gründer und Geschäftsführer Kurt Schmid ist. Zuvor war er Geschäftsführer der Omnikey und Utimaco Safeware und war in den Bereichen Smartcards und Security mehr als 25 Jahre in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Kurt Schmid hat Betriebs- und Verwaltungsinformatik an der Johannes Kepler Universität Linz studiert und verbringt seine rare Freizeit in Haus und Garten.

 

Armin Schmid, seit März 2016 bei SIX Payment Services tätig, leitet heute die breit abgestützten PSD2 Initiative, die zum Ziel die strategisch und operative Ausrichtung im Konto basierten Zahlungsverkehr hat. Davor zeichnete er bei SIX massgeblich für die Einführung der mobilen Zahlungslösung TWINT verantwortlich. Seine Karriere startet der studierte Diplom Ingenieur der ETH Zürich im Business Consulting als Associate bei McKinsey Schweiz. Beim Telekomanbieter Cablecom (heute UPC) unterstützte er ab 2004 den Verkauf an die Liberty Media und führte die Integration der UPC Broadband in der Schweiz. Nach erfolgreichem Abschluss bei UPC zog es ihn 2007 in die Online Welt, wo er bei eBay International die strategische Ausrichtung in Europa vorantrieb. Beim Schwesterunternehmen PayPal sammelte er als General Manager für die Schweiz und Österreich erste Erfahrungen in der Payment Industrie. Energie tankt Armin bei seiner Familie und beim Kitesurfen im Sommer und Skifahren im Winter.

 

Hans-Jörg Widiger leitet seit letztem Januar die Swiss Bankers Prepaid Services AG, den grössten Prepaidkarten Anbieter der Schweiz. Davor war er acht Jahre in der Gemalto AG (bis 2015 Trüb AG) für die Business Unit Banking & Access zuständig. Der 52-Jährige verfügt über jahrelange nationale und internationale Erfahrung in den Bereichen Payment und Digitalisierung. Er ist unter anderem Mitglied des IFZ Advisory Boards der FinTechStudie Schweiz, die regelmässig die Entwicklung der FinTech Branche in der Schweiz analysiert.