Referenten

Internationale Fachtagung
Open Banking & Blockchain
3. und 4. Mai 2017
Zürich

PDF Agenda Save the date Newsletter Share
Raúl Lucas Alcaraz Spain Country Manager of Open APIs @BBVA New Digital Businesses. Co-founder of Gifagif (R.I.P.), but always looking for new fields to play. Certified fanatic of Agile development methodologies. Crossfit practitioner and board games lover..., trying now to understand how to play a dad.

 

Aljosja Beije MSc. has over 20 years’ experience of IT in relation to finance and logistics systems development and implementation in the Far East, Middle East and Europe.
He is founder of BeSCOPE Solutions, a supply chain and technology consultancy and interim management firm. He’s actively involved in development of blockchain based logistics solution, strategic consultancy on blockchain and quartermaster for a dedicated blockchain and logistics fieldlab in the City of Rotterdam.

 

Damir Bogdan, Gründer der Actvide AG, berät Unternehmen zu Digitalisierung und Innovation. Er ist sowohl in der Schweiz als auch im Silicon Valley aktiv, wo er FinTech Start-Ups betreut. Durch seine Beratertätigkeit schlägt er Brücken zwischen europäischen und US-amerikanischen Firmen. Plug and Play – ein grosser Accelerator im Silicon Valley – hat ihn als Ambassador für Europa und als Executive in Residence in Sunnyvale mandatiert.
Zuvor war Damir Bogdan lange Zeit als CIO & Head of Operations bei Raiffeisen, der drittgrössten Schweizer Bankengruppe, tätig. Als Mitglied der Geschäftsleitung war er für die Modernisierung der IT und die Implementierung einer Standard Core-Banking Plattform verantwortlich. Während seiner Zeit in der Geschäftsleitung hat die Bank angefangen zu diversifizieren, indem sie eine Privatbank und neue Services für Kunden implementiert hat. Während seiner Tätigkeit als Vorsitzender der europäischen Genossenschaftsbanken hat er diverse paneuropäische Initiativen geleitet.
In seinen früheren Jahren hat er einige Projekt- und Führungspositionen inne gehabt, z.B. bei der St. Galler Kantonalbank, der AGI IT Services AG und Swisscom. Als Mitglied des Strategie-Teams war er verantwortlich für die Implementierung einer Off-Shoring-Strategie für die Swisscom IT Services AG und auch für die unternehmenseigene SAP-Strategie. Damir Bogdan ist Mitglied des Beirats für Information Management von vier Universitäten und Mitglied in mehreren ITKomitees. Damir Bogdan hat einen Executive MBA der State University von New York, ein Eidgenössisches Diplom für Information Management und ein Zertifikat „Essentials of Leadership“ der London Business School.

 

Mathias Bucher ist der Gründer von Blockchain-Innovation.com, einer Firma, die sich auf die Entwicklung von innovativen Blockchain-Lösungen sowie Blockchain-Beratung spezialisiert hat. Das Flagship Produkt von Blockchain-Innovation ist "Diamond Coin", die erste Digitale Währung, welche vollständig durch Diamanten abgesichert ist.
Davor war er als Hedgefund Manager; zuerst bei der Investmentfirma Horizon21 des Investors Rainer-Marc Frey, und anschliessend als Co-Founder bei AllMountain Capital AG, einem quantitativen Hedgefund tätig. Mathias Bucher ist Dozent für Blockchain Technologie und Investmentstrategien am IFZ der Hochschule Luzern.

 

Martin Brown ist seit 2011 Ordinarius für Bankwirtschaft an der Universität St. Gallen. Seine Forschung befasst sich mit Finanzentscheidungen von Privathaushalten, sowie mit der Organisation von Finanzinstituten. Prof. Brown ist Vorstandsmitglied von FinanceMission und berät regelmässig Zentralbanken und Entwicklungsorganisationen.

 

Douwe Lycklama (founding partner) is thought leader in payments, digital identity and b2b transactions.
Much of his work takes place at crossroads of business challenges, technological possibilities and regulatory developments, for clients from the financial industry, governments and corporates.
Today’s attention area’s include the API economy for the e-commerce and financial sector, cryptotechnologies, infrastructures (cards, SEPA – instant payments), digital identity and supply chain finance. Regulatory topics include PSD2, eIDAS and the EBA Guidelines for the Security of Internet payments. Overall passion: strategic developments and innovation in two sided markets.
He also has an extensive international network within leading public institutions such as European Central Bank, European Commission, European Banking Authority and Worldbank. Also he is a frequent public speaker including European Payment Summit in Brussels, Global Payment Summit in Singapore and the NL based Online Payment Conference.
Douwe (educated as engineer at TU Delft) started his career with Philips Electronics (1990) where he worked for seven years in various international product marketing functions in the business of lighting and consumer electronics. Followed by a strategy consulting career with Adstrat (1997) and a mobile payments start up (2000, Ubiworks), Douwe started Innopay in 2002, which is now a leading specialized consulting organization of 30 professionals operating from Amsterdam and Frankfurt. Next to this he is also involved in several start/scale ups as coach and co-founder.

 

Dr. Jana Essebier ist in der Schweiz und in Deutschland zugelassene Rechtsanwältin und Partnerin in der Kanzlei VISCHER Anwälte im Bereich des Finanzmarktrechts. Sie berät regelmässig in- und ausländische Finanzmarktteilnehmer in den Bereichen des Regulierungsrechts sowie des Insolvenz- und Restrukturierungsrechts. Über besondere Erfahrung verfügt Dr. Jana Essebier im Bereich von Derivaten und sonstigen Finanzinstrumenten. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung im Bereich von Fintech-Innovationen. Frau Dr. Jana Essebier publiziert regelmässig zu Fragen des Finanzmarktrechts und ist im Nebenamt Dozentin für Bank- und Kapitalmarktrecht bei EXPERTsuisse.

 

Alberto González Peñalver is product Owner of https://www.bbvaapimarket.com of Open APIs @BBVA New Digital Businesses. Technology lover and certified Scrum Master ... passionate developer in an old life. Trail runner with a main philosophy: "Everybody is a genius but if you judge a fish by its ability to climb a tree it'll live its whole life believing that it's stupid"

 

Mike Hotz arbeitet seit 1999 bei der Kantonspolizei Zürich in verschiedenen Hauptabteilungen, wo er sich ein umfassendes Wissen insb. im Bereich der Fahndung erwarb. Seit dem 1. Dezember 2016 wurde er zum Dienstchef bei der Kantonspolizei Zürich ernannt. Eine zentrale Aufgabe stellte dabei der Aufbau eines neuen Dienstes (Digitale Ermittlungen) in der bestehenden Abteilung Cybercrime dar, um die Bekämpfung der Internetkriminalität zu verstärken und die Mitarbeiter der Kantonspolizei Zürich flächendeckend in der stark zunehmenden digitalen Kriminalität zu unterstützen.

 

Sarah Jungo ist seit 2008 als Rechtsanwältin beim Eidgenössischen Finanzdepartement EFD im Bereich der Finanzmarktregulierung tätig, seit 2016 beim Rechtsdienst des Staatssekretariats für internationale Finanzfragen SIF. Sie betreut unter anderem Gesetzgebungs- und Verordnungsprojekte in den Bereichen Fintech und Finanzmarktinfrastrukturen. Sie war massgeblich beteiligt an der Ausarbeitung des Finanzmarktinfrastrukturgesetzes (FinfraG) und der dazugehörigen Bundesratsverordnung (FinfraV) und befasst sich regelmässig mit Fragen im Zusammenhang mit der institutionellen Ausgestaltung und den Aufgaben der Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA.

 

David Kauer arbeitet seit 2000 bei PostFinance und hat bei der Einführung der ersten inhouse realisierten E-Commerce-Lösung von PostFinance im 2003 mitgewirkt. Als Produktmanager und Projektleiter war er während Jahren für den Betrieb und die Weiterentwicklung der E-Commerce-Lösung verantwortlich. Im 2008 realisierte David Kauer das einfache Zahlen mit PostFinance Card im Internetshop und führte 2011 die Möglichkeit ein Zugtickets mit PostFinance Card über die SBB-Mobile-App basierend auf One Touch zu bezahlen. Ab 2013 arbeitete David Kauer als Senior Produktmanager Digitale Lösungen an der Konzeption, Realisierung und Weiterentwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle wie zum Beispiel Digital Wallet, Digital Goods und digitale Treueprogramme resp. Marktplätze. Seit 2015 fungiert er als Leiter des Produktmanagements Value Added Services, welches digitale Marktplätze im E-Banking, die Virtualisierung von Karten für kontaktlose Mobile- Zahlungen, Digital Goods & Reloads, mobile Treueprogramme und verschiedene ID-Verfahren wie z.B. Mobile ID konzipiert, einführt und betreibt. Ganz getreu der Vision von PostFinance: Der einfachste Umgang mit Geld.

 

Dr. Christian Pirkner, Blue Code (BC Capital AG)

 

Ante Plazibat zog es nach seinem Masterabschluss in Unternehmenstransformation an der Lancaster University an die Universität St. Gallen. Im Kompetenzzentrum «Sourcing in der Finanzindustrie» forscht er über die Auswirkungen von disruptiven Technologien am Beispiel der Blockchain. Während seines Bachelorstudiums in Wirtschaftsinformatik an der TH Köln, absolvierte er Kurse in IT Management und Unternehmensführung an der Columbia University in New York.

 

Max Preisig arbeitet seit 1987 bei verschiedenen Abteilungen der Zürcher Polizeien und bildete sich berufsbegleitend zum Wirtschaftsinformatiker weiter. Seit der Gründung des Kompetenzzentrums Cybercrime im Frühjahr 2013 ist er dort als Dienstchef tätig.

 

Martin Rindlisbacher ist seit mehr als 25 Jahren in der Finanzbranche tätigt, besitzt einen Abschluss als Betriebsökonom HWV und ist Diplomierter Finanzanalytiker und Vermögensverwalter. Als Business Architect im Bereich des Group COO der UBS beschäftig er sich intensiv mit Geschäftsmodellen, den benötigten Fähigkeiten von Banken und wie diese durch Innovationen beeinflusst werden. Zudem ist er Mitglied der BIAN (Banking Industry Architecture Network) 'Banking Models' Arbeitsgruppe.

 

Valerio Roncone ist seit 2013 bei SIX Securities Services als Head Markets & Clients tätig. In dieser Funktion ist Valerio Roncone verantwortlich für die Sales & Relationship Management Aktivitäten im klassischen Custody & Settlement Bereich, für das Produkt- und Networkmanagement und das gesamte Clearing Geschäft. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil von Markets & Clients ist das Innovation Management mit dem Fokus auf die Entwicklung von zukunfts- und kundenorientierten Dienstleistungen.
Bevor Valerio Roncone zu SIX Securities Services beigetreten ist, war er in unterschiedlichen Managementpositionen im Privat- und Investmentbanking sowie in einer Unternehmensberatung tätig.

 

Dr. Beate Schmitz ist als Management Beraterin bei der SIZ GmbH in den Themenfeldern Karte, e- und m-payment tätig. Insgesamt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung rund um Themen wie Prepaid-, Debit und Kreditkarten, Karteneinsatz im Gesundheitswesen, grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr und SEPA konnte sie zunächst bei Atos Worldline und für die SIZ GmbH aufbauen. Die SIZ GmbH ist als Unternehmen der deutschen Sparkassen-Finanzgruppe für ihre Kompetenz in Fragen der Informationssicherheit, Payment und Compliance-Services in der gesamten deutschen Kreditwirtschaft und darüber hinaus anerkannt.

 

Annika Schröder Annika Schröder ist seit Juli 2015 Direktorin im Bereich Group Innovation der UBS.
In dieser Rolle erbringt sie strategische, lizenzrechtliche und steuerliche Einschätzungen zu Innovationsthemen über alle UBS Bereiche hinweg und unterstützt Innovationsprojekte bei der Entwicklung von kommerziellen Annahmen. Überdies verantwortet Frau Schröder das Innovationsprogramm für die Entwicklung in der Kerntechnologie Künstliche Intelligenz und vertritt die UBS regelmässig auf Veranstaltungen zu Themen wie Fintech und Blockchain.
Vor ihrer Tätigkeit bei UBS war Frau Schröder Leiterin Strategie und Innovation bei DB Investment Services GmbH in Frankfurt, welche die Wertpapierabwicklung der Deutschen Bank bündelt, sowie deren Vorgängern Xchanging Transaction Bank und Fondsdepot Bank.
Vor ihrem Schritt in das Bankeninnovationsumfeld war Frau Schröder im Investment Banking bei Lazard und anderen Häusern in Frankfurt und London tätig. In dieser Funktion beriet sie Banken und Versicherer sowie die Öffentliche Hand im deutschsprachigen Raum, Skandinavien, Frankreich und Osteuropa bei Übernahmen, Fusionen, Restrukturierungen und Börsengängen.
Frau Schröder ist Diplom-Kauffrau (FH) in Internationaler Betriebswirtschaft und studierte an der International School of Management in Dortmund, Germany; ergänzt von Auslandsaufenthalten in Frankreich, den Vereinigten Staaten und Litauen.

 

Johannes Wotzka ist IT-Fachexperte im Kompetenzzentrum «Sourcing in der Finanzindustrie». Er ist in mehreren Blockchain Projekten involviert und ist für die technische Implementierung von Blockchain-Lösungen zuständig. Er hat langjährige Erfahrung bei der Implementierung von komplexen IT-Projekten.

 

Christian Wyss ist Partner bei der Anwaltskanzlei VISCHER. Er berät Klienten aus der Informationstechnologie und anderen technologiegetriebenen Bereichen bei der Gestaltung und Verhandlung von Lizenzverträgen, Entwicklungskooperationen sowie Vertriebsverträgen und begleitet die Umsetzung komplexer IT-Projekte in rechtlicher Hinsicht. Christian Wyss berät zudem regelmässig Unternehmen bei der Umsetzung der Schweizer Datenschutzgesetzgebung.

 

nach oben